Let's Plays mit einem Mac aufnehmen

Auf den gängigen Videoportalen werden die sogenannten "Let's Plays", bei denen die Ersteller Szenen aus Videospielen aufnehmen und diese kommentieren, immer beliebter.

Schau mal aus dem Fenster

Die meisten Let's Player (oder auch "LPer") besitzen einen Windows-Computer und nehmen ihre Videos dort mit Programmen auf, die es für Mac schlicht nicht gibt.

So ist Fraps zum Beispiel sehr beliebt.

 

Was also tun, wenn man einen Mac hat und dennoch LPs produzieren möchte?

 

 

 

Das Spiel zum Laufen bekommen

Beim Erstellen von LPs funktioniert es häufig so, dass das Videospiel auf dem Monitor zu sehen ist und von diesem aufgenommen wird. Lediglich bei Next-Gen-Konsolen, die in HD aufgenommen werden sollen, müssen andere Methoden herangezogen werden.

 

Hier ein paar Möglichkeiten, die Spiele auf den Monitor zu bringen, sortiert nach den gängigsten Plattformen:

 

 

Flash-Spiele und Software

Wenn du ein Video zu einem Spielchen im Internet oder zu installierter Software (z.B. Minecraft) kreiren möchtest, musst du dich "nur noch" um die Aufnahmetechnik selber kümmern.

Siehe dazu weiter unten: "So wird der Bildschirm aufgenommen"

 

Ready: Jetzt fehlt nur noch die richtige Aufnahmesoftware
Ready: Jetzt fehlt nur noch die richtige Aufnahmesoftware

Alte Konsolen - SNES, GBA, DS, Mega Drive

Möchtest du Spiele aufnehmen, die auf einem alten Handheld im Original erschienen sind, so kommst du nicht umhin, dir einen Emulator aus dem Internet herunterzuladen.

 

Dieser ermöglicht es dir, die alten Videospiele auf deinem Monitor abzubilden, wenn du über die entsprechende Spiele-Datei verfügst, die du auch erst noch herunterladen musst.

 

Übrigens bieten moderne Emulatoren auch die Option an, moderne Controller wie den PS4-Controller oder den WiiU-Pro-Controller zu benutzen, um die Steuerung der Klassiker nachzuahmen.

 

Meine Empfehlung für Emulatoren auf einem Apple-Computer: OpenEmu: Kostenloses Programm mit hübscher Oberfläche, das zuverlässig funktioniert und auch neue Controller unterstützt. Spiele müssen erst separat dazugeladen werden.

Hier kannst du OpenEmu downloaden.

 

Möchtest du mithilfe von OpenEmu ein LP zu einem alten Handheld-Spiel, beispielweise zu Pokémon, erstellen, benötigst du zusätzlich noch ein Aufnahemprogramm. Siehe dazu Seite 2!

 

Flexibel: Mit OpenEmu könnt ihr viele Konsolen aufnehmen
Flexibel: Mit OpenEmu könnt ihr viele Konsolen aufnehmen

PS2, Wii

Auch wenn es prinzipiell möglich ist, diese älteren Konsolen zu emulieren, so ist doch eine sehr hohe Rechenleistung seitens des Computers nötig, um flüssige Ergebnisse zu erzielen.

 

Es empfiehlt sich also eher, auf eine "TV-Karte" zurückzugreifen: An diese werden die AV-Multi-Kabel - das sind diese bunten Kabel - an die Karte angeschlossen und die Karte in den Computer gesteckt, z.B. mit USB-Verbindung.

 

An den Computer angeschlossen, wird Audio und Video der Spielekonsole direkt auf den Monitor übertragen. Dazu muss noch ein Programm heruntergeladen werden, das allerdings in den meisten Fällen mit der TV-Karte ausgeliefert wird.

 

Ich persönlich nutze eine Karte von AVerMedia - AVerMedia Volar Video Capture USB - und dazu das kostenlose Programm AVerTV. Funkioniert mit Mac und Windows einwandfrei. Der Kostenpunkt liegt bei circa 35€.

 

PS2 und Wii können, ebenso wie die Next-Gen-Konsolen, auch allesamt mit der teureren elGato aufgenommen werden:

 

Machbar: AVerMedia Volar Video Capture USB kostet nicht viel und ist nicht schwierig zu bedienen
Machbar: AVerMedia Volar Video Capture USB kostet nicht viel und ist nicht schwierig zu bedienen

Next-Gen - PS3, PS4, WiiU, XBOX360, XBONE

Wenn du nicht gerade daheim einen Rechner stehen hast, der einen vierstelligen Betrag gekostet hat, so wirst du wahrscheinlich nicht Konsolen wie die PS3 oder XBOX emulieren können.

 

Eine neue und beliebte Lösung, die für Mac und für PC funktioniert, ist die elGato Game Capture HD.

 

Wie es funktioniert:

Man nehme einen Computer, einen Computermonitor, die elGato, eine Spielekonsole und einen weiteren Bildschirm, vorzugsweise einen Fernsehr.

 

 

An die elGato wird das Ausgangskabel der Konsole (HDMI bzw. D-Terminal, jeweils mitgeliefert) angeschlossen. Von der elGato geht eine Verbindung zum Computermonitor und zum Fernseher ab.

 

Auf dem Fernseher kommt das Bild ohne, auf dem PC oder Mac mit zwei Sekekunden Verzögerung. 

 

 

Logisch: So könnte der Aufbau aussehen am Beispiel einer XBOX
Logisch: So könnte der Aufbau aussehen am Beispiel einer XBOX

Zur Game Capture HD wird ein schnelles, ziemlich zuverlässiges Programm mitgeliefert, das das Aufnehmen ermöglicht von Ingame-Audio, Video, sowie von einer Kommentarspur.


Das Programm überzeugt dabei mit seinem schlichten, aber zugänglichen Design.

 

Die elGato Game Capture HD wird momentan für gut 180€ verkauft. Hier geht es zur offiziellen Website.

 

Übrigens kann man mit diesem Gerät auch Tablets aufnehmen, sofern diese über einen HDMI-Ausgang verfügen. Für Apples iPads muss man sich vorher noch einen HDMI-Adapter kaufen.

Neue Handhelds - Nintendo 3DS, PSVITA

Wollt ihr die neueren Handhelds, so den Nintendo 3DS oder die PSVITA, aufnehmen, könntet ihr zur altmodischen Kamera greifen.

 

Wer es professionell haben will, muss tief in die Tasche greifen: Für neumodische Handhelds benötigt man eine Capture Card, die in das System eingebaut werden muss.

 

Besitzt du bereits einen 3DS, kannst du ihn einsenden und für 270 US-$, also ungefähr 200€, die Karte einbauen lassen. Die Karten für die PSVITA kosten teilweise sogar noch mehr.

 

Zudem wirst du noch ein Aufnahmeprogramm benötigen.

Siehe dazu Seite 2.

Oho: Bild von einer bereits montierten Capture Card.
Oho: Bild von einer bereits montierten Capture Card.